Tag Archive | werbefilme

Werbung im Vergleich: Videomarketing vs. Fernsehwerbung


Gerade im Zeitalter des WEB 2.0 ist Video Content eine fast unschagbares Marketing-Instrument und seit dem letzten Algorithmus-Update von Google unverzichtbar für perfekte Suchmaschinenoptimierung von Webseiten.

Hier ein Vergleich von „Viracom Webmarketing“ zwischen Werbung auf „N24“ und Online-Videos mit Videomarketing: „Zu beachten sind vorallem die Kosten, das erreichen der Zielgruppe sowie Seher/Views!

Quelle: Viracom

 

Zusammenfassend sind online Videos in Verbindung mit Video-Marketing ein sehr wichtiges Marketing-Instrument:

  • Video Marketing braucht relevante Inhalte
  • Video Marketing ist Google Marketing
  • Video Marketing ist 1:1 in der Zielgruppe
  • Video Marketing eignet sich auch für kleine Zielgruppen
  • Video Marketing ist Kommunikations- Qualität
  • Video Marketing braucht Zeit/Geduld
  • Video Marketing ist Kostengünstig
  • Video Marketing bringt neue Interessenten/Kunden
  • Video Marketing bedeutet maximalen ROI für das Budget

Für mehr Information zur Videoproduktiuon inkl. Videomarketing und SEO, klick hier!!!

Advertisements

Video-Marketing: Unser Video wirbt bei großem israelischen Touroperator für Gastein!


Videoproduktion ist ein Thema – Videos vermarkten, ein anderes Thema! Wir verbinden beide Faktoren bzw. Dienstleistungen und können auf mehr als 15 Jahre „Know-How“ zurückgreifen.

Unsere Video sind nun schon bei großen und wichtigen Touroperators in Schweden, Finnland und Norwegen ein wichtiger Bestandteil der Bewerbung auf den Webseiten. Nun wird mit unserem Video „Skisafari in Gastein“, das wir im Auftrag für die Gasteiner Bergbahnen AG produziert haben, auch um israelische Gäste geworben.

Hier ein Screenshot (um auf die Seite zu gelangen, klick auf Bild!)

mehr über unsere Videoproduktion und Video-Marketing inkl. SEO, klick hier:

Videoproduktion: Neue Studie über Relevanz von Videos im Internet!


Neueste Studie belegt, dass 7 von 10 Internet-Usern Videos im Web ansehen – in Prozenten sind das genau 69%!

Dazu wurde in der Studie von „PewInternet“ folgendes veröffentlicht:

Seven in ten adult internet users (69%), or roughly half of all U.S. adults (52%) have used the internet to watch or download video.1 That figure includes internet users who say they do at least one of the following:
• Watch videos online, including short video clips, television shows, or movies (61% of adult internet users)
• Watch a video on a video-sharing site like YouTube or Google Video (61% of adult internet users)
• Download video files onto their computer so they can play them at any time they want (23% of adult internet users)

Dazu gibt es eine grafische Aufarbeitung und Übersicht, die sehr aufschlussreich ist – bei Interesse senden wir Ihnen gerne die gesamte Studie zu:

(Quelle: PewInternet)

Diese Zahlen können wir nur bestätigen, denn die Dokumentationen und Statistiken sowie die Verbreitung unserer Videos sind ebenso beeindruckend und erfolgreich.

mehr über unsere Videoproduktion in Salzburg sowie Zahlen und Fakten / WEB-FILM.AT, klick hier:

WEB-FILM.AT: Unser QR Code bei Videoproduktion!


Unser QR Code!

QR-Codes verbinden Print- und Online-Medien.

Bisher  waren herkömmliche Druck-Medien und Online-Medien völlig unterschiedliche Welten ohne Schnittstelle. Für  einen potentiellen Kunden  wurden zwar sehr oft Internet-Adressen angegeben, doch wie sollte er diese sich merken und dann später eingeben.  Das  „Eintippen“ brachte viele Fehlerquellen mit sich.

Die Lösung ist der QR-Code!

Wie funktioniert ein QR-Code in der Werbung?

Auf Print-Medien wird ein 2-dimensionaler Code mit aufgedruckt.
Dieser enthält zum Beispiel eine Internetadresse oder andere wichtige Informationen.
Ein modernes webfähiges Handy, wie ein Iphone4 nimmt diesen Code mit der integrierten Kamera  per Scanner-Funktion auf und verarbeitet diese und ruft automatisch die Internet-Adresse (URL) auf. Viele Photo-Handys haben einen QR-Code bereits integriert und für alle gängigen Modelle findet man downloadbare Scanner oder Apps im Netz.
Mehr dazu gibt es auch auf „Wikipedia“, klick hier:

QR-Codes kann man im Marketing  für viele Zwecke einsetzen:

Produkte/Verpackungen Verbindung zur Internetseite des Anbieters
Produkte/ Verpackungen Verbindung zum Anwendungsvideo ( Gebrauchsanweisung) im WEB
Das gleiche gilt für Plakate , Aufkleber, Zeitungen usw.
Auch T-Shirts, Fahnen und zum Beispiel LKW-Planen oder Bauschilder ( Gerüst) kann man für diese moderne Schnittstelle nutzen. Ebenso Ausweise und diverse Dokumente können hiermit aufgewertet werden.

%d Bloggern gefällt das: