Archiv | Videoproduktion Salzburg RSS für diesen Bereich

Video Krampuslauf: Krampus & Nikolaus ziehen von Haus zu Haus – Brauchtum in Österreich!


Wir versuchen nun seit 3 Jahren einen Einblick in den traditionellen Krampuslauf am 05/06. Dezember in Gastein – Salzburg, Österreich zu vermitteln. Unsere Videos haben nicht nur tolle Klick-Raten, unsere Videos wurden auch auf zahlreichen Webseiten eingebaut und erreichten Menschen in über 100 Nationen:

Beispiel 1:

Das aktuellste Video – Krampuslauf 2012:

Online seit 05.10.2012: 11.800 Views aus 65 Nationen (Stand 05.11.2012)

Das ist die statistische Übersicht der Zuschauerbindung: (Quelle: Youtube.com/webfilmat ©)

Beispiel 2:

Video – Krampuslauf 2011:

Online seit 10.11.2011: 45.800 Views aus 78 Nationen (Stand 05.11.2012)

Das ist die statistische Übersicht der Zuschauerbindung: (Quelle: Youtube.com/webfilmat ©)

Beispiel 3:

Video – Krampuslauf 2010:

Online seit 10.11.2011: 64.500 Views aus 86  Nationen (Stand 05.11.2012)

Das ist die statistische Übersicht der Zuschauerbindung: (Quelle: Youtube.com/webfilmat ©)

Mehr über Videoproduktion und Videomarketing, klick hier!

Videoproduktion: Erlebnis Campingplatz vom Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang – neues Video


Unser neues Video (Imagevideo – Tourismusvideo)  „Erlebnis Campingplatz“ zeigt beeindruckende Aufnahmen vom Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang inkl. Feuerwerk. Gedreht wurde vom 26. – 28. Juli in der Region Klopeiner See – Südkärnten, Turnersee / Österreich.

 

Hier das Video:

 

Mehr findet ihr auch hier, klick hier:

Neues Video: Camping – Urlaub in Kärnten, Gäste Interview


Was sagen eigentlich Camping-Gäste aus Europa über ihren Urlaub in Kärnten / Österreich, Strandcamping Breznik am Turnersee.

Dieses Video bringt einige interessante Antworten:

mehr zum Thema Videoproduktion & Videomarketing, klick hier:

Videoproduktion: Für den Tourismus werden Videos immer wichtiger – siehe neue Studie!


Tourismuswerbung  / Tourismusmarketing Trends – Eine neue Studie von „Google“ und „ComScore“ besagt, dass 89% der Urlaubssuchenden Videos ansehen (und 93% Business-Reisende schauen Videos), ganz interessant ist auch das 85% der Reisenden „YouTube“ besuchen um Videos anzusehen. Also auch hier ist die Effizienz einer Video-Platzierung auf Youtube größer als auf jeder anderen Plattform, denn da teilen sich eine Menge Plattformen 15% Marktanteil.

Darüber hinaus ergab eine aktuelle Umfrage von „Videocounter“, dass nach einer Video-Einbindung ca. 20 % Steigerung bei der Konversions- bzw. Buchungsrate erreicht wurde.

Ganz interessant sind auch die Steigerungsraten, siehe Grafik:

Quelle: Com Score

Hier sind Steigerungen von 20 – 47% ausgewiesen – wobei auch hier ein professionelles Videomarketing den Unterschied mach!

Ein Beispiel: Ein Video eines 5-Sterne Hotel in Salzburg (mit Stand 07.07.2012) hat 68 views in 4 Wochen  und keinerlei Suchmaschinen-Ranking und zum Vergleich, unser „Camping in Kärnten – Video“ hat in 3 Wochen 1.300 views  aus 30 Nationen und wir können auf ein perfektes Ranking in Suchmaschinen verweisen.

Weitere Details und Zahlen finden Sie hier, klick hier:

Unterschied zwischen „Marketing mit Video“ & „Marketing für Video“!


Was bedeutet „Video-Marketing“ wirklich?
Die neuen Technologien sind umfangreich, und sie können eine unangenehme Nebenwirkung haben, Sie können verwirren. Eine Dienstleistung, die sich derzeit in Verwirrung verstrickt, ist „Video-Marketing.“ Anbieter fallen in der Regel in eine der beiden Lager, die beide seine Gültigkeit haben, aber bitte mit klarer Definition, Differenzierung und Teilung in „Marketing mit Video“ oder „Marketing für Video“:

  • Marketing mit Video:

Anbieter im „Marketing mit Video“ Lager, sind in der Regel dem Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung mit Hilfe von Videos verschrieben. Dies bedeutet in der Regel, das Einfügen von Videos in einer Direktmarketing-Kampagne wie einem Newsletter oder einer Promotion. Das einfachste Beispiel für „Marketing mit Video“ ist ein Unternehmen, das Video auf ihrer Website einbindet, um ihr Produkt zu verkaufen oder damit zu werben. Darunter fallen auch Kampagnen, wo Gäste animiert werden um „Videos“ zu drehen und diese „Gäste-Videos“ werden dann auf der eigenen Webpage gezeigt.

  • Marketing für Video:

„Marketing für Video“ Unternehmen sind Dienstleister, die versuchen „Videos zu vermarkten“ und damit für das Unternehmen / Produkt ein Markenbewusstsein erzeugen. Erreicht wird das Ganze sobald ein Video erstellt ist, wird das Video auf „Sharing-Websites“ einbebaut bzw. geladen. Zusätzlich wird das Video für Suchmaschinen optimiert, dann wird die Video-Veröffentlichung von einer Social-Media-Kampagne begleitet um Views und Aufmerksamkeit für das Unternehmensvideo zu generieren.

Die strategische und zielgruppengerichtete Streuung des Videos im Internet fasst man unter dem Begriff „Seeding“ zusammen. Dieses Seeding hat großen Einfluss auf den Erfolg einer viralen Verbreitung.

Also, warum ist das wichtig?
Die Unterscheidungen ist wichtig, weil sie zu verstehen gibt, dass es eine Lösung im Probleme des Marketing-Webseiten-Sumpf gibt, und ein Video erst dann erfolgreich sein kann, wenn es auch via viraler Verbreitung, Backlinks und Views generieren kann und dazu ist ein „Marketing für Videos“ unumgänglich!

Unsere Erfahrungen und Vergleiche haben gezeigt, dass ein Video ohne „Video-Marketing = Marketing für Video“ 50 bis 70% weniger Aufmerksamkeit (=Views / Backlinks) erreicht. Dies stellt doch einen erheblichen Unterschied für Ihr Unternehmen dar und deshalb, sind alle produzierten Videos von „WEB-FILM.AT Videoproduktion & Videomarketing“ inklusive „Marketing für Videos“, mehr dazu – klick hier!

Wir haben bewiesen, dass unser „Video-Marketing – Marketing für Videos“ erfolgreich ist und wurden dafür international mit dem „IT-Innovationspreis“ ausgezeichnet, mehr darüber – klick hier!

Marktanteil TV-Sender in Österreich / Zahlen und Fakten


Immer wieder stellt sich die Frage ist TV-Werbung zielführend oder gibt es andere Möglichkeiten – siehe dazu auch unseren Blog-Beitag „Videomarketing vs. TV-Werbung / Zahlen & Fakten aus aktueller Studie!“ – klick hier.

Um Klarheit darüber zu erhalten, ist eine Übersicht von Marketanteilen der österreichischen und deutschen TV-Sender sehr hilfreich. Hier eine individuelle Marktanteilsvergleiche vom August 2011  über verschiedene Zeiträume von ORF bis Servus TV und Austria 9 in Österreich.

1. ORF 2

  • August 2009 – 21,8 Prozent
  • August 2010 – 24,4 %
  • Juli 2011 – 22,8 %

2. ORF eins

  • August 2009 – 11,4 Prozent
  • August 2010 – 11,6 %
  • Juli 2011 – 10,9 %

3. SAT.1

  • August 2009 – 7,4 Prozent
  • August 2010 – 7,2 %
  • Juli 2011 – 7,0 %

4. RTL

  • August 2009 – 6,7 Prozent
  • August 2010 – 6,2 %
  • Juli 2011 – 6,1 % Lies mehr …

Unser Videomarketing wurde in Deutschland ausgezeichnet mit „Best of 2012“


„Was nützt das beste und schönste Video, wenn es niemand sieht – ein Video muss ein Verkaufsinstrument für den Auftraggeber sein und daher ist eine Videovermarktung unumgänglich!“

Unser Bestreben wurde nun auch belohnt!

Wir wurden für unser Videomarketing in der Kategorie „Web 2.0 & Social Media“, beim deutschen IT-Innovationspreis und von IBM gesponsert sowie unter der Schirmherrschaft des Bundesbeauftragten der deutschen Bundesregierung für Informationstechnik,  ausgezeichnet!

Aus 2.580 Projekte mit nur 2,4 Punkten Rückstand auf den Gesamtsieger wurde unser Projekt „Video Content Serie für die Gasteiner Bergbahnen“ als „Best of 2012“ bewertet!

Hier unser Zertifikat und Gütesiegel für die Kategorie „Web 2.0 & Social Media“:

Videomarketing Auszeichnung WEB-FILM.AT

Eine große und fachkompetente Jury hat unser Projekt bewertet – hier einige Namen der Jury:

  • Herr Prof. Dr. Rainer Alt, Universität Leipzig – Professor für Anwendungssysteme in Wirtschaft und Verwaltung
  • Herr Michael Aubermann, Mitglied des Vorstands der Ropardo AG (Leverkusen);
  • Herr Prof. Dr. Anatol Badach, Hochschule Fulda – Professor für Telekommunikation und Netzwerke; Schwerpunkte der Arbeit: Netzwerktechnologien, Technik der IP-Netze, VoIP und multimediale Kommunikation; Autor mehrerer Fachbücher
  • Herr Prof. Dr. Jürgen Beyerer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) – Inhaber des Lehrstuhls für interaktive Echtzeitsysteme an der Fakultät für Informatik; Leiter des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB); Schwerpunkte der Arbeit: Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung, Fusion heterogener Informationsquellen, Informationstheorie, Systemtheorie, Statistische Verfahren, Messtechnik
  • Herr Prof. Dr. Udo Bleimann, Hochschule Darmstadt – Professor für Wirtschaftsinformatik und Telekommunikation; Direktor des igdv – Zentrum für Advanced Learning, Medien und Simulation; Geschäftsführender Direktor des Instituts für Angewandte Informatik (aiDa) in Darmstadt
  • Frau Prof. Dr. Marina Fiedler, Universität Passau – Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre (Management, Personal und Information); Schwerpunkte der Arbeit: Organizational Behaviour, Strategic Human Resource Management, Entwicklung von Managementfähigkeiten, Organisation und General Management.
  • siehe Grafik für mehr Info:

Videomarketing Best of 2012 Jury

Bewertet wurde die einzigartige Vermarktung der Video Content Serie für die Gasteiner Bergbahnen. Besonders hervorzuheben ist, dass die Video Serie in mehr als 60 Nationen präsent ist und auf vielen internationalen und großen Wintersport-Plattformen teilweise auf den Startseiten präsentiert wurde. Ebenso wurde die Suchmaschinenoptimierung der Videos mit hervorragenden Rankings hervorgehoben.

Hier ein Video aus der Video Content Serie:

Mehr Information über unser Videomarketing, klick hier:

Informationen zum IT-Inovationspreis, klick hier:

Videomarketing – Interview: Wichtigkeit von Videos aus der Sicht eines Touroperators


Frau Coby van Dongen, Commercial Director bei „de Jong Intra Vakantie“, einer der größten Touroperator in Holland beantwortet Fragen zum Thema Videos im Tourismusmarketing und wie wichtig sind Videos für Touroperators:

1.) Frage: Wie wichtig sind Videos im Tourismus-Marketing?

Frau Coby van Dongen: De Jong Intra hat mehrere Beispiele und hat immer feststellen können, dass man mit der Unterstützung von Videos besser verkaufen kann – gerade im Tourismus!

2.) Frage: Welche Bedeutung hat ein Hotel- oder ein Tourismus-Video für einen Touroperator (ein Reisebüro) im Verkauf?

Frau Coby van Dongen: Ein Touroperator kann allerhand Empfehlungen mit einem Video geben. Wenn der Kunde selber sieht wie ein Hotel oder eine Region aussieht, kann der Kunde auch viel schneller überzeugt werden. Wenn dann auch noch Gäste im Video Ihre Meinung zum „Produkt“ (Hotel, Unterkunft, Region) geben, ist das noch besser!

3.) Frage: Was macht ein Video zu einem erfolgreichen Video?

Frau Coby van Dongen: Meiner Meinung nach, muss ein Video folgende Punkte beinhalten:

  • es muss kurz sein
  • Nicht zuviel Information beinhalten
  • Lieber weniger aber deutliche Info
  • Nicht ein Hotelier erklärt das „Produkt“ sondern der Gast
  • Ich finde es wichtig, dass man die richtige Hintergrundmusik wählt – Zielgruppenorientiert

Das Interview führte Andreas Krobath, WEB-FILM.AT / Videoproduktion & Videomarketing am 27.03.2012– mehr zum Thema Videomarketing , klick hier!

Newsletter Anmeldung, klick hier!!!

NEU: Schulungen und Seminare zum Thema “Videomarketing”  – bei Interesse senden Sie uns eine E-Mail – wir zeigen Ihnen die letzten Tricks und geben umfangreiche Informationen, klick hier!

%d Bloggern gefällt das: